Fragen

Fragen

Hier finden Sie Fragen und Antworten zu den verschiedensten Themen.

Wer ist bei Euch willkommen?
Zu unseren Veranstaltungen, insbesondere zum Gottesdienst am Sonntagmorgen, sind alle herzlich willkommen. Wir grenzen niemanden aus und freuen uns über neue Gesichter.

Wie läuft ein Gottesdienst ab?
Normalerweise singen wir im ersten Teil mehrere Lieder, ältere und neuere. Es besteht auch die Gelegenheit, etwas zu erzählen, was man mit Gott erlebt hat. Dann gibt es eine Predigt, die das Wort Gottes in unsere Situation auslegt, damit wir die Herausforderungen des Alltags bewältigen und im Glauben wachsen. Zu jedem Gottesdienst gehört auch das Beten, das Reden mit Gott. Nach dem Gottesdienst bieten wir die Möglichkeit an, sich segnen zu lassen. Niemand wird zu irgendetwas genötigt oder geht irgendwelche Verpflichtungen ein. Auch die im Gottesdienst eingezogene Kollekte ist freiwillig Nach dem Gottesdienst sind alle zu einem Apero eingeladen. Die Gelegenheit zur Begegnung miteinander wird von vielen wahrgenommen.

Wie finanziert sich die EMK?
Wir als Kirche ziehen keine Steuern und keine Mitgliederbeiträge ein. Jeder gibt oder spendet nach eigenem Ermessen. Wir führen keine Buchhaltung. Jeder entscheidet eigenverantwortlich.

Ist die EMK eine Sekte?
Alle diejenigen, welche Jesus Christus als ihren Herrn bezeugen und ihm vertrauen, gehören zur weltweiten Gemeinde oder Familie von Gott. Die örtliche Gemeinde hat verschiedene Ausprägungen gefunden, was auf ganz viele verschiedene Faktoren zurückzuführen ist (siehe: Wer ist die EMK?). Das Verbindende ist der Glaube an den dreieinigen Gott, die Bibel als das Wort Gottes und die Erlösung durch Jesus Christus.

Kennzeichen einer Sekte sind:

  • Etwas wird sehr einseitig betont.
  • Es wird behauptet, nur durch die Mitgliedschaft bei ihr zu den Erretteten und Erleuchteten zu gehören.
  • Neben der Bibel gibt es noch andere von Gott eingegebene Schriften.
  • Man muss einem Führer bedingungslos gehorchen.
  • Die Erlösung muss man sich durch Gesetzlichkeit verdienen.
  • Traditionen und Zeremonien ersetzen die persönliche Beziehung zu Jesus Christus.

All diese aufgezählten Dinge treffen auf die EMK nicht zu.

Was ist eine Freikirche?
Eine Freikirche ist vom Staat unabhängig. Der Staat zieht für sie keine Kirchensteuer ein. Sie ist als Verein organisiert. Die drei Landeskirchen sind öffentlich-rechtliche Organisationen.

Weitere Fragen?
Dies ist nur eine kleine Auswahl von Fragen und Antworten. Kontaktieren Sie uns falls sie weitere auf dem Herzen haben.