Sermons from März 2018

Sermons from März 2018

reformfreudig Teil 1

Zwingli – Ein ermutigendes Lebensbild 28 Kommt zu mir, all ihr Geplagten und Beladenen: Ich will euch erquicken. 29 Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir, denn ich bin sanft und demütig; und ihr werdet Ruhe finden für eure Seele. 30 Denn mein Joch drückt nicht, und meine Last ist leicht. Mt. 11,28-30

Unterwegs mit Abraham – Hagar und Ismael

1.Mose 16 1 Und Sarai, Abrams Frau, hatte ihm keine Kinder geboren; sie hatte aber eine ägyptische Magd, die hiess Hagar. 2 Und Sarai sprach zu Abram: Sieh, der HERR hat mich verschlossen, so dass ich nicht gebären kann. So geh zu meiner Magd, vielleicht bekomme ich durch sie einen Sohn. Und Abram hörte auf Sarai. 3 Da nahm Sarai, Abrams Frau, nachdem Abram zehn Jahre im Land Kanaan gewohnt hatte, die Ägypterin Hagar, ihre Magd, und gab sie Abram,…

Römischer Brunnen

Mein Gott aber wird ausfüllen allen euren Mangel nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus (Philipper 4,19) Obere Schale: Sein, Gottesbeziehung, Ort der Stille und des Gebets, die Zeit in der ich von Gott empfange, was ich für mein Sein, meine Beziehungen, meinen Dienst brauche. Vgl. Johannes 15,4 Wir müssen zu unserer Armut und Bedürftigkeit sehen, unseren Mangel eingestehen. Das macht uns demütig, abhängig von Jesus Christus. Ihm unsere leeren Hände und Herzen hinhalten und uns von Ihm füllen…